Agile Transformation

Agile Transformation

Sie wollen als Organisation die Fähigkeit erwerben, sich aus eigener Kraft noch schneller und leichter neuen Gegebenheiten und Veränderungen anzupassen - in anderen Worten, Sie wollen eine agilere Organisation werden?

Unser Ziel ist es Ihre Organisation zu befähigen, Ihre eigene Transformation hin zu einer agile Organisation zu gestalten. Unsere Mission ist Enablement.

Der Weg hin zu Agilität ist mehr als ein klassisches Change-Projekt – es ist vielmehr eine Reise, ein Paradigmenwechsel hin zum erfolgreichen Umgang mit ständigem Wandel.

Mit dem ganzen Potenzial Ihres Unternehmens und improuv als erfahrenem Partner werden Sie diesen Weg erfolgreich meistern.

Unsere Vorgehensweise umfasst drei Aktivitäten: Readiness - Transition - Evolution.

  • Readiness - Fokus, Zielbilder und Commitment
  • Transition - Aufbau der Strukturen und der Skills für eine agile Organisation
  • Evolution - kontinuierliche Weiterentwicklung der Organisation

Diese Aktivitäten laufen in der Realität nicht sequentiell ab, sondern es rücken immer wieder verschiedene Aspekte zeitgleich in den Fokus. Um Ihre agile Transformation zu gestalten und zu führen nutzen wir, individuell auf Sie abgestimmt, selbst agile Ansätze und Prinzipien.

Hier finden Sie mehr Details zu unserem Vorgehensmodell.

Beratungs- und Trainingsangebote

Agile Evolution - Agile Transformation starten und treiben

Agile Evolution ist ein Change Tool, um agile Werte wie kooperatives Arbeiten, Produktqualität, kontinuierliche Verbesserung und zuverlässige Lieferung in einer Organisation langfristig zu verankern.

Agile Assessment

Wir unterstützen Sie bei der Identifizierung von Zielen und Nutzenpotenzialen von agilen Vorgehensweisen und bewerten Ihre aktuellen Prozesse und Praktiken.

Agile Transition für Teams

Mit unserem erprobten Vorgehensmodell haben wir Scrum und Kanban in vielen Teams und Unternehmen erfolgreich eingeführt.

Agile Evolution - starten und treiben

Die Einführung von Agil ist kein normales Change-Projekt, sie erfordert eine erhebliche Veränderung in Gewohnheiten, Praktiken, der Zusammenarbeit, Produktentwicklung und letztlich der Kultur innerhalb der Unternehmen. Es ist zunächst ein grundlegender Paradigmenwechsel hin zu einer kontinuierlichen Weiterentwicklung.