Agile Methoden

Stakeholder

Der Stakeholder – das unbekannte Wesen

In Scrum gibt es bekanntlich drei Verantwortlichkeiten: Scrum Master:in (SM), Product Owner:in (PO) und Developer:in. Alle anderen werden in einen großen gemeinsamen Topf geworfen: den Stakeholder-Topf. Die Bedeutung der Stakeholder wird oft verkannt. Deswegen möchte ich ihnen diesen Blogartikel widmen. Die Definition (wikipedia): Als Stakeholder wird eine Person oder Gruppe bezeichnet, die ein berechtigtes Interesse am Verlauf oder Ergebnis eines Prozesses oder Projektes hat. …

Der Stakeholder – das unbekannte Wesen Read More »

Sprint Review

Warum das Sprint Review das wichtigste Scrum Event ist

Was würdet Ihr als das wichtigste Event ansehen? Die meisten plädieren hier für die Retrospektive. Oder das Daily Scrum. Klar, in der Retrospektive geht es um Verbesserung, im Daily Scrum um Selbstorganisation. Alles wichtig, gerade aus Sicht der Scrum Master:in. Bei diesen Events dreht es sich hauptsächlich um die Innensicht des Teams. Ein Scrum Team …

Warum das Sprint Review das wichtigste Scrum Event ist Read More »

Scrum Master Blog

Warum brauchen wir Scrum Master – Teil 2

Mein Blogbeitrag “Warum brauchen wir Scrum Master?” wurde lebhaft auf LinkedIn diskutiert. Oliver Fischer von der LV1871 hat ihn zum Anlass genommen, seine Kolleginnen und Kollegen zu feiern, was mich sehr gefreut hat. Dankbar war ich auch Jenny Ley-Kumar für einen Kommentar, der mich sehr zum Nachdenken gebracht hat: “[…]Nur eine Frage bleibt:” schreibt sie, “braucht es unbedingt den Titel ‘Scrum Master’ – oder sollte nicht jede …

Warum brauchen wir Scrum Master – Teil 2 Read More »

Scrum Gedicht

Scrum VERdichtet

Letztes Jahr wurde die neue Version des Scrum Guides ins Deutsche übersetzt. Mitgewirkt hat unsere liebe Kollegin Sabine Canditt. Das Ergebnis hat (incl. Glossar) 18 Seiten. Wer soll sich sowas merken? Ich sage, das geht kürzer. Und mit Verlaub, etwas geschmeidiger kann es auch noch klingen. Besonders gut merken können wir uns Dinge, die sich …

Scrum VERdichtet Read More »

Coaching Praktiken 3

Das 3×3 des Coachings – Teil 3: Praktiken für Organisationen

In diesem Artikel stelle ich exemplarisch drei Coaching-Praktiken für Organisation vor, die du als Führungspersönlichkeit oder Coach einsetzen kannst, um Selbstorganisation zu ermöglichen.  Falls du hier einsteigst, findest du hier Teil 1: Praktiken für Individuen Wertstromanalyse Sinn und Zweck: Eine Wertstromanalyse ist eine wichtige Methode aus dem Lean-Bereich. Sie dient zur Analyse und Verbesserung eines …

Das 3×3 des Coachings – Teil 3: Praktiken für Organisationen Read More »

Coaching Praktiken 2

Das 3×3 des Coachings – Teil 2: Praktiken für Teams

In diesem Artikel stelle ich exemplarisch drei Coaching-Praktiken für Teams vor, die du als Führungspersönlichkeit oder Coach einsetzen kannst, um Selbstorganisation zu ermöglichen.  Falls du hier einsteigst, findest du hier Teil 1: Praktiken für Individuen Werte-Rad und Verhaltensregeln (Working Agreements) Sinn und Zweck:  Google hat herausgefunden, dass psychologische Sicherheit der entscheidende Faktor ist, der sich …

Das 3×3 des Coachings – Teil 2: Praktiken für Teams Read More »

Coaching Praktiken 1

Das 3×3 des Coachings – Teil 1: Praktiken für Individuen

In diesem Artikel stelle ich exemplarisch drei Coaching-Praktiken für Individuen vor, die du als Führungspersönlichkeit oder Coach einsetzen kannst, um Selbstorganisation zu ermöglichen.  Der Führungsstil hat sich gewandelt: die Führungsrolle des 21. Jahrhunderts ist nicht mehr die des Experten oder Machers, sondern die des Coaches. So geben Leader Unterstützung auf eine Art und Weise, die …

Das 3×3 des Coachings – Teil 1: Praktiken für Individuen Read More »

Scroll to Top