Auf einen Blick

Während die großen agilen Scaling-Frameworks viele Details gemeinsam haben, trennen sie auch einige wichtige Unterschiede in ihren konzeptionellen Grundlagen und ihren Ansätzen. Für einen potentiellen Anwender wird deren Vergleich durch diese Unterschiede der Framework-Protagonisten nicht einfacher.

Wir wollen mit diesem Kurs eine Sichtweise zur Skalierung beitragen, die nicht von einer spezifischen Lösung oder einem Anbieter ausgeht, sondern von dem tatsächlichen Bedarf in der Organisaton. Unterschiedliche Kontexte, Fähigkeiten und Erfahrungen fordern passgenaue Lösungen. Da Ergebnis dieser Analyse kann die Entscheidung für eines der Frameworks sein oder die Implementierung eines Best-of-Breed Ansatzes.

Die wichtigsten Inhalte auf einen Blick 

Nach diesem Kurs verstehen Sie wann, warum und wie skalieren in Ihrer Organisation sinnvoll ist. Sie lernen die wesentlichen, grundlegenden Prinzipien, die für jede agile Vorgehensweise gelten, als auch zusätzliche Konzepte, die in einer skalierten agilen Implementierung enthalten sind. Sie erhalten zudem einen Überblick über unterschiedliche Frameworks, wie LeSS, SAFe, ESP, Scrum@Scale, Nexus etc. sowie deren Big Pictures, Ursprünge und Anwendungsfälle. Schlüsselmethoden und Übungen, die bei der Arbeit mit den Frameworks und deren Implementierung helfen, schließen den Kurs ab.

Lernumgebung und Qualität

Wir gestalten diesen Kurs interaktiv in einer angenehmen und offenen Lernumgebung. Vertrauen und Partizipation sind uns dabei besonders wichtig. Das Training besteht zu einem großen Teil aus Präsentationen und umfassenden Übungen sowie aus Diskussionen und Wissensaustausch zwischen den Teilnehmern. Die Teilnehmer sollten bereit sein Ihre Erfahrungen zu teilen und Beispiele aus der eigenen Praxis mitbringen. Zusätzlich bietet ein Inhouse Training die Gelegenheit, konkret spezifische Rahmenbedingungen für eine erfolgreiche Umsetzung in ihrem Hause zu erarbeiten.

Von unseren in der Praxis erfahrenen Trainern erhalten Sie wertvollen Input und Tipps für die  Einführung und Umsetzung von Skalierungskonzepten in der Praxis.

Zielgruppe 

Wer profitiert von diesem Kurs: Entscheidungsträger und Chance Agents, die eine große agile Entwicklung planen und für die Umsetzung verantwortlich sind.

Agenda 

Die Agenda entspricht den Learning Objectives von Pragmatic Scaling. Selbstverständlich können wir die Agenda im Rahmen dieser Vorgaben an Ihre spezifische Ausgangssituation anpassen. 
 
 
Tag 1 9:00-17:00 
Grundlagen und Einführung
  • Das Warum und Wie von Scaled Agile
  • Agile Essentials und neue Konzepte
  • Umfang und Rolle der Methoden und Frameworks
  • Überblick über LeSS, SAFe, ESP und andere
  • Bildung einer konzeptionellen und systemeichen Sicht auf Scaled Agile 
Frameworks vergleichen
  • Umfang 
  • Liefermodelle und zugrundeliegende Design-Grundsätze
  • Strukturen und Vokabular
  • Beitrag zu den wichtigsten Anliegen und Fähigkeiten in der Organisation  
  • Entscheidungsunterstützung: Grenzen, Fallstricke und Erfolgsbedingungen
 
Tag 2 9:00-17:00 
Arbeiten mit Frameworks
  • Schlüsselmethoden und Übungen: Big Room Planning Workshop, Team Design
Governance 
  • Organisatorische Weiterentwicklung
  • Führung  
  • Portfolio und Agile Business
  • Agile Change und Agile Evolution
 
Lean Café Conclusions
 
 
 

Termine