You are here

Scrum Methode

Scrum ist ein Framework zur iterativen Entwicklung eines Produktes.

Scrum wird meist in der Software-Entwicklung eingesetzt, die Methodik eignet sich jedoch auch für andere empirische Entwicklungsprozesse, bei denen Anforderungen und Lösungen nicht von vorneherein klar sind. Ein wesentliches Ziel von Scrum ist die Maximierug von Wertschöpfung. Die Grundlagen von Scrum gehen zurück auf das Agile Manifest. Als Methodik legt Scrum nur ein Minimum an Prozeduren fest, inzwischen haben sich aber zusätzliche Praktiken etabliert, um Scrum effektiver zu nutzen.

Scrum baut auf der Erfahrung auf, dass motivierte Menschen in einem selbstorganisierenden Team die beste Voraussetzung einer kreativen Entwicklung bieten und dass dies zu einem effektiven und zuverlässigen Fortschritt und einem transparenten Projektverlauf führt.

Weitere Informationen zu Scrum finden Sie bei der Scrum Alliance und im Agile Atlas, einer umfassenden Beschreibung der Methodik.

Unsere Scrum-Einführung in Deutsch können Sie hier herunterladen: Scrum Kompakt

 

Scrum  - die Methode in 5 Minuten

Scrum ist eine iterative Projektmanagement Methode. Alle Arbeiten in einem Projekt sind in Sprints organisiert, einer Iteration von normalerweise 2 bis maximal 4 Wochen. 

Der Product Owner ist verantwortlich für die Erstellung und Pflege einer priorisierten Liste offener Features. Das ist der Product Backlog, eine vollständige dynamische ToDo-Liste für das Projekt. Am Beginn des Sprint entscheidet das Team in einem Sprint Planning Meeting, wie viele der am höchsten priorisierten Features es im Sprint liefern kann. Das Team bestimmt, welche Tasks dazu nötig sind und schreibt sie in das Sprint BacklogWährend des Sprint synchronisiert sich das Team in einem Daily Scrum und verfolgt den Fortschritt im Burn Down ChartDer ScrumMaster coacht das Team, beseitigt Hindernisse und stellt allgemein sicher, dass das Team effektiv arbeiten kann. Während des Sprint wird werthaltige Funktionalität entwickelt und ein potentially shippable product increment erstellt, das vom Team während des Sprint Review Meeting präsentiert wird. Am Ende des Sprints erarbeitet das Scrum Team in einer Retrospektive, welche Potentiale für die Verbesserung der Arbeit bestehen.

Was bewirkt die Scrum Methode

  • Der Auftraggeber erhält in kurzen Abständen ausführbare Software, die er testen kann.
  • Die laufende Priorisierung der Anforderungen führt dazu, dass das Dringendste zuerst erledigt wird und der Auftraggeber auf jeden Fall die wichtigsten Features als funktionsfähige Software erhält.
  • Die ständige Rückkopplung zwischen Auftraggeber und Team stellt eine hoch effiziente Form ständiger Qualitätsverbesserung dar und fördert die kontinuierliche Weiterentwicklung aller Beteiligten.
  • Missverständnisse und Fehlentwicklungen werden durch den intensiven Kontakt zwischen Auftraggeber und Team während des Prozesses minimiert.
  • Die ständige Integration und Präsentation der Softwareinkremente verhindern, dass Inkompatibilitäten und andere Schnittstellenprobleme in einer späten Projektphase zu Rückschlägen führen.