Gespeichert von Christoph Mathis am Fr, 05/04/2018 - 17:24
fido dido exercise poster

Das ist zwar weder deutsch noch englisch, aber ich denke, damit kann ich auf den Punkt bringen, was das wesentliche an der Product Owner Rolle ist.

Er/sie ist kein umbenannter Projektleiter und auch kein Backlog-Administrator, sondern end-to-end dafür verantwortlich, dass das bestmögliche Produkt entsteht.

Ich habe in meinem Product Owner-Kurs eine durchgängige Übung, in der ein fiktiver Smartphone-Hersteller versucht, an die Weltspitze anzuknüpfen. Dabei durchlaufen die verschiedenen Schritte, die bei einer Neuentwicklung anfallen, vom Pitch bis zum ersten Sprint.

Ich bin dabei, diese Übung etwas aufzufrischen und habe nach ähnlichen Konzepten recherchiert und dabei ist mir die Ganztages-Übung von Mishkin Berteig aufgefallen. Sie ist wirklich hübsch und integriert mehrere Schritte, die bisher durch mein Raster gefallen sind.

Die Teilnehmer der Übung gehen durch mehrere Aktivitäten bei der Entwicklung eines Produkts:

  • Produktvision
  • User Personas
  • Business Value
  • Backlog Items
  • Schätzen und finanzielles Modell

Auf der anderen Seite lässt dieses Modell einige Schritte aus, die im Wesentlichen für Product Owner in grossen Umgebungen interessant sind - ich habe damit eine Möglichkeit mehr, mich an Bedürfnisse und Fragen der Teilnehmer anzupassen.

Danke, Mishkin - auch für die großzügigen Nutzungsbestimmungen.