Im letzten Beitrag am 10.3.19 'Was Tigidalisierung mit Asterix und Fischstäbchen zu tun hat: eine lose Serie über Patentrezepte' geschah die Ankündigung, ich würde mir Methoden wie New Work, WOL (working out loud), Beta-Codex

Stefan Knecht 17.03.2019

Eine der wiederkehrenden Figuren der Asterix-Serie ist dieser Fischhändler, vielleicht erinnern Sie sich — in 'Asterix in Spanien' tauchte er das erste Mal auf. In der deutschen Ausgabe heisst er 'Verleihnix' und trägt ein schwarzes Wams über dem Bauch. Er hat zwar ein Fischerboot, doch fischt er nicht selbst und frisch, sondern kauft seinen Fisch aus Lutetia. So halten manche diese Fische für zu teuer, andere für zu alt. Das ein oder andere führt gerne zu einer fulminanten Keilerei.

Stefan Knecht 10.03.2019

Simon Wardley hat eine Form und Codes gefunden, mit der strategische Überlegungen über Zeit und Einflussfaktoren gut abbildbar und kommunizierbar sind. In einem früheren Artikel Wardley Mapping - ein großartiges Werkzeug zur Strategie-Entwicklung berichtete ich darüber.

Die 'drei Horizonte' waren eine mir direkt einleuchtende Perspektive. Gleich gehe ich darauf ein, weshalb sie es nicht mehr sind.

Christoph Mathis 28.02.2019
drei Horizonte

Im letzten Jahr habe ich drei Thesen zum Jahresauftakt 2018 veröffentlicht. Darin waren die Voraussagen

Christoph Mathis 22.02.2019

Im Dezember hatte ich einen richtigen Glücksgriff: ich war auf einer gemeinsamen Masterclass von Simon Wardley und Dave Snowden.

Dave Snowden ist ja schon seit einiger Zeit bekannt über seine Beiträge zur Komplexitätstheorie, sein Cynefin Framework.

Christoph Mathis 15.02.2019

Ohne Lernen neigen Organisationen dazu, Bewährtes zu wiederholen und nur oberflächliche und kurzfristige Verbesserungen zu erzielen. Diese kurzfristigen Anpassungen sind nicht ausreichend, um für die komplexen Herausforderungen der Zukunft gewappnet zu sein.

Für uns als Unternehmensberatung ist organisationales Lernen Teil unserer Dienstleistung und gleichzeitig ein Unternehmenswert, eine gemeinsame, verbindende Haltung. Leider ist das Konstrukt Lernende Organisation sperrig und wird als wenig praxisrelevant empfunden.

Zoi Natsiopoulou 12.11.2018

Die veröffentlichten Prinzipien von Spotify sind für viele faszinierend. Wahrscheinlich ist ein wichtiger Faktor dafür, dass Agilität bei Spotify einfach funktioniert.

Ich füge meine eigene Interpretation hinzu. Ich kenne auch nur die öffentliche Darstellung von Henrik Kniberg auf verschiedenen Konferenzen, daher mein Beipackzettel: es ist eine weitere Interpretation.

Christoph Mathis 25.06.2018

Das IKEA Küchen-Starterkit ist eine wunderbare Erfindung: ich brauche es, wenn ich bei meinen Eltern ausziehe und die erste eigene Wohnung einrichte. In diesem Fall kann es mir wirklich den Tag retten: Ich kann meine Küche benutzen, auch wenn ich vorher keinen Plan davon hatte.

Wenn man allerdings wirklich ohne eigene Vorkenntnisse herangeht (bei mir war das so), dann wird der Start trotzdem holprig. Aber es hilft trotzdem.

Christoph Mathis 18.06.2018
pizza

Bill George liefert mit seinem Konzept des Authentic Leadership einen interessanten Beitrag dazu, die Diskussion über Agile Leadership zu bereichern. Es sagt, vor der Diskussion über Rollen, Stile und so weiter muss man Aufmerksamkeit darauf verwenden, seine eigene Authentizität zu hinterfragen.

Christoph Mathis 11.06.2018
Authentic Leadership

Agil im Großen wird allzu oft als die Auswahl zwischen zwei Frameworks gesehen: SAFe oder LeSS. Gelegentlich kommt noch ein drittes (Phantom-) Framework dazu: Spotify.

Die Entscheidung zwischen LeSS und SAFe ist zu einem großen Teil eine Make-or-buy-Entscheidung, das Spotify-Framework ist einfach ein Missverständnis.

Lasst mich das erklären.

Christoph Mathis 04.06.2018