sm2c

Produktentwicklung fängt lange vor der Softwareerstellung an und erfordert eine konsistente Betrachtung des gesamten Wertstroms von der Idee bis zum Betrieb. Eine integrierte Betrachtung verlangt verschiedene Methoden und einen Abbau von Mauern, die die verschiedenen Abteilungen trennen.

Auf einen Blick

Was sind die wichtigsten Inhalte des Kurses? 
Wie erschaffe ich eine Produktvision und plane die Entwicklung? Wie komme ich dahin, nicht nur einfach ein Produkt, sondern ein erstklassiges Produkt zu entwickeln?
Format: Interaktiver Workshop mit Präsentationen, Übungen und Erfahrungsaustausch. Die Kurs-Module können einzeln gebucht werden.
Dauer: 2 Tage
 

Agenda

Tag 1
9:00-17:00 Uhr
Agile Planung
  • Planungsebenen
  • Planungstechniken für die verschiedenen Ebenen
  • Fortschrittskontrolle
Definition der Vision
  • Rolle der Vision
  • Werkzeuge zum Umgang mit der Product Vision
Design Thinking
  • Design Thinking im Software-Entwicklungsprozess
  • Techniken des Design Thinking
  • Design Thinking für Entwicklungsteams
Werkzeuge der Kreativität
  • Umgang mit ausgewählten Kreativitätstechniken
Tag 2
9:00-17:00 Uhr
Scaled Agile Delivery
  • Skalierungsmodelle
  • Einbettung des Teamprozesses in skalierte Modelle
User Centered Design
  • Fortgeschrittene Techniken mit User Stories
  • Rollen und Personas
  • UCD für Entwicklungsteams

Zertifizierung

Die Scrum Alliance verlangt als Voraussetzung für den Erwerb des CSP-Zertifikats:
  • Eine gültige Zertifizierung als CSM, CSPO oder CSD
  • Drei Jahre nachweisbare praktische Erfahrung mit Scrum in den letzten 5 Jahren
  • 70 SEU’s (Scrum Educational Units) in den letzten 3 Jahren. Eine SEU entspricht dabei grob einer „Kontaktstunde“ in einer Ausbildung.
Unsere Kurse sind bei der Scrum Alliance als weiterführende Kurse registriert. Die einzelnen Module können als SEUs für den Certified Scrum Professional (CSP) angerechnet werden.
Weitere Informationen zur Zertifizierung zum Scrum Professional (CSP) finden Sie hier.

Zielgruppe

Der Kurs richtet sich an alle, die als Scrum Master oder Product Owner bereits praktische Erfahrungen mit Scrum gesammelt haben und nun ihr Wissen vertiefen und ihre Fähigkeiten ausbauen wollen. Voraussetzung für die Teilnahme ist die Zertifizierung zum Certified Scrum Master oder Certified Scrum Product Owner.

SEUs

Unsere Kurse sind bei der Scrum Alliance als weiterführende Kurse registriert. Die einzelnen Module können als SEUs für den Certified Scrum Professional (CSP) angerechnet werden.
Weitere Informationen zur Zertifizierung zum Scrum Professional (CSP) finden Sie hier.