Unser Trainingsportfolio richtet sich gezielt an Führungskräfte, Product Owner, Projekt- und Produkt-Manager, Scrum Master und Softwareentwickler, die schlankes, pragmatisches und agiles Vorgehen in ihrem Unternehmen einführen und weiterentwickeln wollen.

Neben den Trainings in unserem offenen Kursprogramm, bieten wir alle Trainings auch als Inhouse-Kurse an. Sprechen Sie uns an (Kontakt), um Ihre spezifischen Anforderungen zu besprechen und den Kurs auf Ihre speziellen Bedürfnisse anzupassen.

 

Scrum Zertifizierung

CSM

Im Certified Scrum Master-Kurs lernen Sie die Agilen Werte und Prinzipien kennen und erhalten einen Überblick über Scrum mit seinen Rollen, Zeremonien und Artefakten. Sie erfahren, wie Sie Sprint Planning, Sprint Review und Retrospektiven moderieren, was Sie bei Daily Scrums beachten müssen und wie Sie mit User Stories, Product Backlog und Burndown Charts arbeiten. Sie trainieren Agiles Schätzen, Velocity und Priorisieren und erhalten Tipps und Tricks für Ihre tägliche Arbeit als Scrum Master.

CSPO

Sie sind Projekt- oder Produktmanager, möchten Scrum in Ihren Projekten einsetzen und das Zertifikat "CSPO Certified Scrum Product Owner" erwerben? In diesem Kurs lernen Sie Agile Techniken und Konzepte kennen, um in enger Zusammenarbeit mit den Stakeholdern und dem Scrum-Team das richtige Produkt zu entwickeln.

Kanban Zertifizierung

LKU

Sie lernen, Kanban in Ihrer Organisation einzusetzen und Verbesserungen anzustoßen, indem Sie Ihre Wertschöpfung visualisieren. Wir starten im ersten Modul "Kanban System Design - KMP I" bei den Grundkonzepten von Kanban bis zur Gestaltung Ihres eigenen Kanban-Systems. Dieser Kurs stellt das 1. Modul der Zertifizierung zum Kanban Management Professional (KMP) der Lean Kanban University (LKU) dar.

LKU

Mit dem 2. Modul der Zertifizierung zum Kanban Management Professional (KMP) verstehen Sie die Hebel, die Kanban zur Verbesserung bietet und können verschiedene Metriken im praktischen Einsatz anwenden. Die Kursmodule KMP I und KMP II können einzeln gebucht werden, für die Zertifizierung durch die Lean Kanban University (LKU) sind jedoch beide Module erforderlich - wir empfehlen einige Monate praktische Erfahrung zwischen den Kursen.

Agile Führung

CAL

Der Kurs führt in die agilen Prinzipien aus Management-Sicht ein. Er zeigt auf, welches Rollenbild, welche Werte, Prinzipien und Praktiken sich als Voraussetzung dafür eignen und den Erfolg von agilem Vorgehen in Unternehmen gewährleisten. Der Kurs dient als Qualifikation für den Certified Agile Leader.

Agil Skalieren

Während die großen agilen Skalierungsframeworks viele Details gemeinsam haben, trennen sie auch einige wichtige Unterschiede in ihren konzeptionellen Grundlagen und ihren Ansätzen. Unser Blick auf agile Skalierung geht von den Anforderungen aus und legt keine bestimmte Lösung fest.

SAFe

Sie lernen das "Big Picture" hinter SAFe (Scaled Agile Framework) sowie grundlegende Lean-, Agile- und Product-Management-Flow-Prinzipien zu verstehen und sind in der Lage SAFe auf die Bedürfnisse Ihrer Organisation anzupassen. Der Kurs ist die Voraussetzung für die Zertifizierung als SAFe Agilist (SA).

LeSS

Es geht bei LeSS um die Frage, wie man Agilität in großen, komplexen Organisationen skalieren kann. Eine Frage, die vielen Organisationen bekannt vorkommen dürfte. Mit Large-Scale Scrum (LeSS) liegen nun zwei Frameworks (LeSS und LeSS Huge) vor, mittels derer Scrum konsequent ohne viel Zusatz skaliert werden kann, um als Unternehmen agil und überlebensfähig zu sein.

Management und Organisation

learning cycle plain

Die Einführung von Agil ist kein normales Change-Projekt, sie erfordert eine erhebliche Veränderung in Gewohnheiten, Praktiken, der Zusammenarbeit, Produktentwicklung und letztlich der Kultur innerhalb der Unternehmen. Es ist zunächst ein grundlegender Paradigmenwechsel hin zu einer kontinuierlichen Weiterentwicklung.

ICP

Sie sind Manager und suchen einen Einstieg in das Thema Agilität. Sie möchten sich einen Überblick über Agile Methoden verschaffen, um zu entscheiden, welche Methoden sich gewinnbringend in Ihrem Unternehmen nutzen lassen.
Der Kurs vermittelt den Business Case von Agil, die Grundlagen und Rahmenbedingungen für den Einsatz von Agilität und gibt Einblicke in Methoden wie Design Thinking, Scrum und Kanban.

Advanced Kurse für Coaches / Certified Scrum Professional

sm2c

Coaches arbeiten an verschiedenen Stellen im Unternehmen, sie interagieren mit verschiedenen Stakeholdern wie Entwicklungsteams, Managern, Product Owner und anderen. Jeder Coach muss ein Verständnis dafür entwickeln, wie er seine Rolle gestaltet, was er erreichen kann und wie er seine Arbeit optimal plant.

sm2c

Arbeiten mit Menschen heisst, Unterstützung dabei zu geben, in einem Team produktiv zu sein und dabei Freude an der Arbeit zu haben. Die Elemente dazu sind im Scrum-Prozess angelegt, es erfordert im Einzelfall Erfahrung im Umgang mit Menschen und Kenntnisse in Prinzipien von Teamdynamik, um diese effektiv umzusetzen.

sm2c

Produktentwicklung fängt lange vor der Softwareherstellung an und erfordert eine konsistente Betrachtung des gesamten Wertstroms von der Idee bis zum Betrieb. Eine integrierte Betrachtung verlangt verschiedene Methoden und einen Abbau von Mauern, die die verschiedenen Abteilungen trennen.

sm2c

Der Kurs behandelt schwerpunktmäßig die Themen Veränderungs-Management, Gestaltung von organisatorischen Rahmenbedingungen sowie Leitbilder für Führung und Delegation.

Agile Produktentwicklung

Agile meets Design Thinking: Erweitern Sie Ihren agilen Werkzeugkoffer um Design Thinking Skills und bringen Sie iterative Vorgehensweisen zusammen mit den strukturierten Ansätzen zur Entwicklung von innovativen Ideen und Lösungen, die Ihre Kunden wirklich begeistern.

DevOps ist mehr als nur “Dev” plus “Ops”. DevOps ist auch nicht nur die Verwendung von bestimmten Werkzeugen und Technologien. DevOps ist ein Wechsel im Denken („mind-set change)“ hin zu einer Kultur der kontinuierlichen Verbesserung („continuous improvment“), des ganzheitlichen Systemdenkens (system thinking) und der kontinuierlichen Auslieferung von echten Geschäftswerten („continuous delivery for business value“). Dieser Wechsel fokussiert sich auf den gesamten Wertestrom von der Idee bis zu der Nutzung durch den Kunden und wirkt auch auf die Organisation.

CSD

Sie lernen agile Entwicklungstechniken und Konzepte kennen und schaffen damit die Basis für qualitativ hochwertige Software und kontinuierliche Lieferfähigkeit.

Weitere Workshops

Der Kurs "Von der User Story zum Akzeptanztest" wird im Rahmen des Certified Scrum Developer-Programms als Wahlthema angeboten und ist für Entwickler-Teams konzipiert, die User Stories und Akzeptanzkriterien besser verstehen und umsetzen wollen (FitNesse, kontinuierliche Integration). Er vermittelt Kenntnisse über das Planen und Schreiben von Akzeptanztests in Zusammenarbeit mit dem Kunden.

Sie erleben Scrum im Team und erfahren, wie sich die Arbeit in einem selbstorganisierten Team anfühlt. Am Ende verstehen Sie die Grundprinzipien, Methoden und Rollen von Scrum.

Der Kurs Test Driven Development vermittelt agile Techniken für die konsistente, effektive und zuverlässige Entwicklung und Auslieferung von Software.