Bild von VIN JD auf Pixabay

Das agile HR Manifest und Chancen für HR

Wenn es um agile Transformation bei unseren Kunden geht, beobachten wir häufig starre und wenig mitarbeiterorientierte HR Prozesse. Wir sehen und verstehen HR als wichtige Schlüsselfunktion und Enabler wenn es um das Thema agile Transformation geht. Gerade weil HR mit Herausforderungen und Problemstellungen konfrontiert ist, sehen wir viele Gestaltungsmöglichkeiten und Chancen.

Problemstellungen die wir bei Unternehmen wahrnehmen:Chancen und Möglichkeiten die wir daraus ableiten:
Starre und wenig ansprechende StellenbeschreibungenStellenbeschreibungen gestalten Kandidaten mit und haben dadurch Entwicklungsmöglichkeit
Reaktives und unflexibles RecruitingEs werden nicht Stellen (nach-)besetzt sondern interessante Menschen für Organisationen gesucht
Schleppende und mühsame Onboarding ProzesseOnboarding beginnt nach der Vertragsunterschrift um Mitarbeiter sofort zu integrieren
Starke Gehaltsunterschiede und damit hohe Unzufriedenheit bei den MitarbeiternFaire und transparente Gehaltsstrukturen, so dass Verhandlungen nicht nötig sind
Mitarbeiter die ein bonusgetriebenes Verhalten aufzeigenIntrinsische Motivation durch gemeinsame Organisationsziele die transparent sind
Mitarbeiter- Jahresgespräche werden als Last wahrgenommen und quälen HR, Führungskraft und MitarbeiterRegelmäßiges Feedback, dass fördert und fordert, sowohl die Führungskraft als auch den Mitarbeiter, ohne Involvierung von HR
Weiterentwicklung kommt aus der Gießkanne und ist reglementiertWeiterbildung ist ein zentrales Thema in das investiert wird um die besten Mitarbeiter zu haben und ein attraktiver Arbeitgeber zu sein
Karriereplanung wird oftmals unter der Hand vereinbart und als unfair wahrgenommenKarriereplanung ist ein offener Prozess
Starker Formalismus im HR BereichWeniger Bürokratie, mehr Flexibilisierung. Automatisierung, wenn sie Sinn macht
Wenig Verständnis aus HR für Agilität und keine Involvierung bei der TransformationMitarbeiter aus HR haben das “Wozu” und “Womit” der Veränderung verstanden und sind Teil der Transformation

Wenn wir die Chancen und Gestaltungsmöglichkeiten im Kopf behalten und uns das agile HR Manifest ansehen, dann fällt uns auf das ein konsequenter Wertewandel angestoßen wurde. Klar ist, es geht um mehr Fokus und Gewicht auf Themen wie Netzwerkarbeit, Transparenz, Anpassungsfähigkeit, Inspiration, intrinsische Motivation und Ambition. Weniger wichtig, aber nicht unwichtig sind Hierarchie, Geheimhaltung, Vorschriften, externe Belohnung und Verpflichtung.

Gespannt, aber auch neugierig stellen sich einige Fragen:

  • Wie kann ein solcher Wandel durchlaufen werden?
  • Was benötigen die Menschen in Personalabteilungen damit das das Agile HR Manifest und deren Prinzipien zum Tragen kommen?
  • Welcher Gap tut sich nun auf womit startet HR als erstes?

Agiles HR Manifest

  • Collaborative networks over hierarchical structures 
  • Transparency over secrecy
  • Adaptability over prescriptiveness 
  • Inspiration and engagement over management and retention
  • Intrinsic motivation over extrinsic rewards
  • Ambition over obligation

https://www.agilehrmanifesto.org/

Das Zitat von Pia Maria Thoren unterstreicht abermals den unumgänglichen Wandel der HR bevorsteht:

„Furthermore, in an Agile organization, HR’s role, just like the organization’s mindset, must shift. For Agile to work effectively, it’s important that the company structure and culture match up.”

Radical Approach for HR & Managers – Pia-Maria Thoren

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Scroll to Top